Evangelische Stiftung Alsterdorf (Titel)

Evangelische Stiftung Alsterdorf

Konversion, Nachverdichtung, Beteiligungsprozess, städtebaulicher Rahmenplan, Hamburg

Auftraggeber Evangelische Stiftung Alsterdorf
Planung seit 1997
Größe 16 ha
Leistungsumfang Strategische Nutzungsplanung, Unternehmensberatung, städtebauliche Rahmenplanung

Das etwa 16 ha große Stiftungsgelände an der Sengelmann- und der Alsterdorfer Straße bedurfte aufgrund einer inhalt­lichen Umorientierung der Stiftung und aus städtebaulichen Gründen der weitgehenden Überplanung und Neuordnung.

In einer Reihe von durch WRS initiierten Workshops, wurden die Ziele der Stiftung herausgearbeitet.

Auf dieser Basis entstand der städtebauliche Rahmenplan, welcher im Zuge der Umsetzung der Hoch- und Tiefbaumaßnahmen fortgeschrieben und verfeinert wird. Besonderheiten waren:

Die Willensbildung eines aus diversen eigenständigen Einheiten bestehenden Großbetriebes, die Komplexität der Koordination von städtebaulichen Grundgedanken mit dessen funktionalen Ansprüchen und ihrer technischen Umsetzbarkeit, Entwicklung eines Stadtteilzentrums für Hamburg-Alsterdorf.

 

Evangelische Stiftung Alsterdorf (1)
Der Marktplatz als Stadtteilzentrum

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinrich Franck Tel.: (040) 597959 o. (0173) 2079842 Foto: H. Franck
Neue, öffentliche Wegeverbindung durch das Stiftungsgelände

 

Evangelische Stiftung Alsterdorf (8)
Öffnung des Geländes mit neuen Zufahrten

 

Evangelische Stiftung Alsterdorf (7)
Der Marktplatz als Stadtteilzentrum mit Wochenmarkt