170531-SPH_Gymn_Hummelsb-003-SCR

Sporthalle Hummelsbüttel

Sanierung und Erweiterung der Dreifeld- Sporthalle des Gymnasiums Hummelsbüttel in Hamburg-Wandsbek

Auftraggeber SBM | Schulbau Hamburg, Freie und Hansestadt Hamburg
Realisierung 2016 - 2017
Gesamtkosten 2,2 Mio

Die Dreifeldsporthalle des Gymnasiums Hummelsbüttel ist eine Typenhalle (Typ IV), die vielfach in Hamburg gebaut wurde und immer aus Halle und eingeschossigem Nebenbau besteht. Gebaut wurde sie Anfang der 1980er Jahre von Goes Ingenieurbau.

Bei der Sanierung der Sporthalle lag das Hauptaugenmerk auf der Verbesserung der Dämmung und Abdichtung des Daches sowie auf dem Rückbau der alten Profilglasfassade.

Im Norden der Halle wurde ein eingeschossiger Neubau mit neuen Sanitär- und Umkleideräumen an den vorhandenen Nebenbau angeschlossen.

Der alte Umkleidetrakt wurde grundlegend saniert und mit neuen Geräteräumen sowie Lehreraufsichtsräumen ausgestattet.

Die alte, mit Graffiti bemalte Außenwand  bleibt als Innenwand im Neubau sichtbar und zeigt die bauliche Entwicklung der Halle. Außen werden die neue und alte Bausubstanz durch das Dach und die hinterlüftete Holzverkleidung zu einem Körper zusammengefasst.